Fragen & Antworten

Hier finden Sie wichtige Fragen und Antworten zum Thema Abrechnungsdienstleistungen.

Wie berechnen sich die Abrechnungsdienstleistungen der SaniKonzept AG?

Die Abrechnungsdienstleistungen werden prozentual auf den Bruttobetrag des jeweiligen Belegs erhoben. Diese Preise sind gestaffelt und berechnen sich nach Warengruppe und durchschnittlichem Belegwert. Dieser wird zuvor anhand anhand Ihrer vergangenen Abrechnungsunterlagen (jährlicher Gesamtabrechnungsbetrag, jährliches Rezeptvolumen) ermittelt.

Gibt es weitere "versteckte Kosten"?

Definitiv nicht. Alle in der Übersicht aufgelisteten Standarddienstleistungen sind im Preis enthalten, es fallen weder EDV-Nutzungskosten oder Verwaltungsgebühren, noch sonstige zusätzlichen Pauschalgebühren an.

Ist die SaniKonzept AG tatsächlich günstiger als mein bisheriger Abrechnungsdienstleister?

Dies gilt es in einem Beratungstermin zu ermitteln. Die SaniKonzept AG analysiert die Vollkosten für die Abrechnungsdienstleistungen Ihres bisherigen Abrechenzentrums und kann Ihnen noch während des Gesprächs mitteilen, ob sich ein Umstieg für sich lohnt.

Was verstehen Sie unter Absetzungsmanagement und wie lassen sich meine Absetzungen minimieren?

Die SaniKonzept betreibt ihr Absetzungsmanagement vor, während und nach der erfolgten Durchführung eines Abrechnungslaufs. Dies beinhaltet die Erstprüfung direkt beim Eingang Ihrer Belege. Hier werden die Unterlagen auf Vollständigkeit und Plausibilität geprüft. Auffallende Unstimmigkeiten werden vor der Erfassung telefonisch geklärt, hierdurch können ein Großteil der Absetzungen bereits im Vorfeld vermieden werden. Die SaniKonzept AG verfolgt zudem den Rechnungseingang von Krankenkassen nach erfolgter Abrechnung, Absetzungsschreiben werden geprüft und falls möglich, direkt von uns geklärt. Die SaniKonzept AG betreibt zudem eine aktive Offene Posten Verfolgung, säumige Krankenkassen werden in regelmäßigem Turnus angemahnt. Dies hilft bei der Vermidung von Rückbelastungen nach 60 Tagen, wenn die Kassen noch nicht bezahlt haben.

Was verstehen Sie unter Belegarchivierung, kann ich diese auch für mein Unternehmen nutzen?

Die SaniKonzept AG scannt mandanten- und abrechnungslaufbezogen alle Belege nebst zugehörenden Begleitunterlagen und archiviert sie nach Kunden getrennt in einer Datenbank. Dies hat zur Folge, dass Beleg auch zu späteren Zeitpunkten wieder aufgefunden und ggf. nochmals an die Kostenträger zugeschickt werden können. So Sie selbst über kein Archivierungssystem verfügen, können wir Ihnen optional jederzeit Ihr kundenspezifisches Archiv mit umfangreichen Suchfunktionen auf CD brennen und zur Verfügung stellen.

Haben Sie eine Lösung für den elektronischen Kostenvoranschlag?

Ja, wir sind in der Lage, Ihnen mit unserem Vorteilspartner den EKV ohne Einschränkungen für alle Kassen realisieren zu können.

Muss ich bei Nutzung des elektronischen Kostenvoranschlags zwingend mit Ihnen abrechnen?

Nein, einen resultierenden Zwang, mit uns abrechnen zu müssen gibt es nicht. Sie nutzen den Dienstleister Ihrer Wahl.

Der Aufwand in meiner Buchhaltung für die Bebuchung von Teilzahlungen, Rückläufern und Gebührenabzügen sowie die Abstimmung der Konten ist enorm hoch. Wie kann die SaniKonzept hier helfen?

Die SaniKonzept bearbeitet alle Vorgänge streng abrechnungslaufbezogen. Für jeden Abrechnungslauf bekommen Sie alle für Ihre Buchhaltungrelevanten Unterlagen (patientenbezogene Abrechnungsübersichten, KK-bezogene Rechnungsausgangsbücher mit MwSt.-Sätzen) per Email oder Post zugesandt. Die SaniKonzept AG vollzieht auch den Ankauf beim Factoringpartner (Bank für Sozialwirtschaft) streng abrechnungslaufbezogen. Die Auszahlung erfolgt in jedem Fall zu 100%, Sie bekommen von der BFS entsprechende Ankaufsübersichten, die in der Summe Ihrem eingereichten Abrechnungslauf entsprechen. Sie müssen keine Zeit auf die Zuordnung oder Teilbebuchung der Ankaufssummen verwenden. Nach Abschluss des Abrechnungslaufs (Zahlungseingang aller Krankenkassen) bekommen Sie von der SaniKonzept AG eine Absetzungsübersicht mit allen angefallenen Unterlagen zugesandt. Die strenge Zuordnung zu den Abrechnugnslaufnummern erleichtert Ihnen die Zuordnung und entlastet Ihre Buchhaltung enorm.

Muss ich bei Ihnen auch Kontierbögen ausfüllen und könnten Sie auch die Kontierung für mich übernehmen?

Nein, den zusätzlichen Aufwand für das Ausfüllen von Kontierungsbögen muten wir Ihnen selbstverständlich nicht zu. Gerne sind wir auch in der Lage Ihre Belege optional zu taxieren und kontieren, sprechen Sie uns an.

Wie oft kann ich mit Ihnen abrechnen? Geben Sie mir hier Termine vor?

Sie sind der Kunde. Wir ermitteln Ihren Bedarf und stimmen die Termine gemeinsam mit Ihnen ab. Der Abrechnungszyklus wird von Ihnen vorgeben, ob 1 x im Monat oder mehrmals in der Woche hängt von Ihren Bedürfnissen ab.

Wie sind Ihre Kündigungsfristen und werden bei Vertragsabschluss sonstige Verpflichtungen eingegangen?

Unsere Kündigungsfristen betragen 4 Wochen zum Quartalsende. Bei Vertragsabschluss gehen Sie keine weiteren Verpflichtungen ein. Zwänge über Verträge auf Sie auszuüben, ist uns fremd. So wir Ihnen Nutzen bringen, werden Sie uns entsprechend in Anspruch nehmen.

Ich verliere den Überblick, was die Kassenverträge betriftt. Kann die SaniKonzept AG mich diesbezüglich unterstützen?

Selbstverständlich, sprechen Sie uns an.